www.gemo-netz.de

Meldungen

Das Wetter auf gemo-netz.de Blitzlichter aus Rostock und MV

weiter"Alles oder nichts" Polizeiruf 110-Dreharbeiten in Rostock | Bilder 27.05.2010: Eine Seite Zurück| 1 | 2 | 3 |weiter
Rostock, 25. Mai 2010

"Polizeiruf 110: Alles oder nichts" Dreharbeiten zum vierten Kriminalfall des neuen Ermittlerduos in Rostock

Die Leiche eines Rentners wird im Kofferraum eines Schrottautos gefunden. Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Alexander Bukow (Charly Hübner) tauchen bei ihren Ermittlungen in das Milieu von Müll- und Schrottsammlern ein. Dabei stoßen sie auf ein Geflecht von menschlichen Schicksalen. Was zunächst nach dem Mord an einem Obdachlosen aussieht, entpuppt sich als Erpressungsfall im Zusammenhang mit illegalen Sondermüllentsorgungen auf der Rostocker Mülldeponie. Doch wer erpresst hier wen, und wer hat ein Motiv, einen alten, mittellosen Rentner umzubringen?

Regisseur Christian von Castelberg dreht vom 26. Mai bis zum 24. Juni 2010 den neuen Rostocker "Polizeiruf 110: Alles oder nichts" nach einem Buch von Wolfgang Stauch. Dies ist der vierte Fall des neuen Ermittlerduos, der dritte wird im Sommer 2010 gedreht.

Der neue "Polizeiruf 110" aus Rostock war mit Bestwerten im Ersten gestartet: 8,3 Millionen Zuschauer verfolgten den ersten Fall von Profilerin Katrin König und Hauptkommissar Alexander Bukow, mehr als sieben Millionen sahen den zweiten.

Neben Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner spielen Andreas Guenther (Pöschel), Josef Heynert (Thiesler), Ursina Lardi (Nathalie Schieke), Jan Peter Heyne (Kran Schütte), Christine Schorn (Margit Schütte) und andere.

Produzentin des neuen "Polizeiruf 110: Alles oder nichts" ist Iris Kiefer (filmpool Film- und Fernsehproduktion GmbH); Producerin ist Ilka Förster. Kamera: Martin Farkas; Ton: Thorsten Schröder. Die Redaktion im NDR hat Daniela Mussgiller. Das Erste zeigt den Film im kommenden Jahr (2011). Eine Seite Zurück

Bilder: © gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Gästebuch | Impressum |