www.gemo-netz.de

Das Wetter auf gemo-netz.deDas Jahr 2002 in der Hansestadt Rostock - Jahresrückblick

Was waren die wichtigsten und interessantesten Ereignisse in Rostock?
Ein unvollständiger Rückblick in das Jahr ...
| 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 |
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
zum SeitenanfangJanuar
1. Januar 2002
Der Euro wechselt die D-Mark als gesetzliches Zahlungsmittel ab. Die ersten Rostockerinnen und Rostocker warten schon kurz nach Mitternacht an den Geldautomaten auf die neuen Geldscheine.
10. Januar 2002
Die Reederei Superfast Ferries nimmt mit der Schnellfähre SUPERFAST IX den Fährdienst zwischen Rostock und Södertälje auf.
18. Januar 2002
Der Olympiabeirat der Hansestadt Rostock konstituiert sich während einer Sitzung im Rathaus.
21. Januar 2002
Baubeginn für das Parkhaus in der August-Bebel-Straße.
23. Januar 2002
Minister Till Backhaus sichert Förderung für den Bau des Mecklenburger Hallenhauses auf der Internationalen Gartenbauausstellung Rostock 2003 im Umfang von einer Million Euro zu.
24. Januar 2002
Das Tochterunternehmen Hansa AG der Deutschen Seereederei hat zusammen mit der Fa. Prescher Anlagenbau die H. Stinnes Linien GmbH erworben, deren künftiger Sitz Rostock sein wird.
26. Januar 2002
Die Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. veranstaltet im Orgelsaal der Hochschule für Musik und Theater einen deutsch-japanischen Kulturgipfel.
30. Januar 2002
Erste Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock im rekonstruierten Bürgerschaftssaal des Rathauses
31. Januar 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker verabschiedet Rostocker Olympiateilnehmer Aika Klein, Ulrike Lehmann, Arian Nachbar und André Hartwig (Short Tracker des Energiesportvereins Turbine Rostock e.V.) zu den 19. Olympischen Winterspielen in Salt Lake City.
zum SeitenanfangFebruar
1. Februar 2002
Eröffnung einer Ausstellung zum 750-jährigen Jubiläum des Kaufes der Rostocker Heide im Rathaus
18. Februar 2002
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Siegmar Mosdorf, besucht Rostock. Im Rathaus findet ein Forum unter dem Titel "Wirtschaftsraum Rostock - voll in Fahrt?" statt. Anschließend besucht Siegmar Mosdorf die Fa. Neptun Industrie Rostock GmbH und besichtigt das im Bau befindliche Flusskreuzfahrtschiff A´ROSA Bella.
18. Februar 2002
An der Universitäts-Kinderklinik Rostock wird die Intensivstation für krebskranke Kinder übergeben.
19. Februar 2002
Die Hansestadt Rostock unterzeichnet den Anstellungsvertrag mit Prof. Wolf-Dieter Hauschild als neuer Generalmusikdirektor am Volkstheater Rostock.
21. Februar 2002
Hochwasser sorgte für Überschwemmungen und nasse Keller. Auch die B 105 zwischen dem Werftdreieck und der Grubenstraße musste zeitweilig gesperrt. In Warnemünde war der Zugang zur Westmole vorübergehend nicht möglich.
21. Februar 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker besucht den Ortsbeiratsbereich Gehlsdorf / Nordost. Stationen sind das ehemalige Gutshaus in Nienhagen, Krummendorf und die Werkstatt für behinderte Menschen auf dem Michaelshof.
23. Februar 2002
Tag der offenen Tür im rekonstruierten Rathaus. Weit über 3.000 Rostockerinnen und Rostocker besichtigen das Gebäude. Prominentester Besucher ist Walter Riester, Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.
27. Februar 2002
Reutershagen feiert 80. Geburtstag - das Jubiläum der ersten amtlichen Erwähnung des Ortsteils Reutershagen in den Dokumenten der Stadt Rostock
28. Februar 2002
Im Rahmen der VI. Sportlerehrung der Hansestadt Rostock begrüßt Oberbürgermeister Arno Pöker die vier Rostocker Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City, Aika Klein, Ulrike Lehmann, Arian Nachbar und André Hartwig, wieder in der Hansestadt. Im Rahmen der Festveranstaltung wurden zwanzig Auszeichnungen vorgenommen.
28. Februar 2002
Die Cleanaway-Gruppe eröffnet im Hafenvorgelände Ost ein Recyclingwerk für PET-Flaschen.
zum SeitenanfangMärz
1. März 2002
Die Connex-Gruppe schickt den InterConnex zwischen Rostock über Berlin und Leipzig nach Gera auf die Gleise. Er ist der erste private Fernverkehrszug in Deutschland. Die modernen Triebwagen vom Typ "Talent" benötigen für die Strecke zwischen Rostock Hbf. und Berlin-Lichtenberg nur 2 Stunden 31 Minuten Fahrzeit.
1. März 2002
"Wege zur Freundschaft" heißt die erste Ausstellung, die im Baltic Point am Warnemünder Passagierkai präsentiert wird.
7. März 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker verurteilt Schändungen von Grabmalen der jüdischen Gemeinde auf dem Westfriedhof. Acht Grabmale wurden beschädigt, Grabschmuck verstreut und Hetzparolen an eine Mauer geschmiert.
11. März 2002
Mit dem "Bücherfrühling an der Warnow" beginnt in Rostock das landesweit größte Literaturfestival.
12. März 2002
Mit der unter panamesischer Flagge fahrenden ETOILE (IMO 7405687) macht das bislang größte Schiff im Seehafen fest. Der 267,5 Meter lange und 39 Meter breite Frachter verfügt über eine Tragfähigkeit von 123.000 tdw.
12. März 2002
Die Rostocker Heimstiftung feiert die Eröffnung ihres rekonstruierten Altenpflegeheimes Toitenwinkel I.
13. März 2002
Die IGA bekommt eigene Sonderbriefmarke. Vom Bundesministerium für Finanzen wurde ein Gestaltungswettbewerb initiiert, für den auch zwei Rostocker Grafiker ausgewählt wurden.
13. März 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker besucht die Schülerfirma DATAWAY 97. Sie wird unterstützt von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und von der Alfred Herrhausen Stiftung "Hilfe zur Selbsthilfe".
14. März 2002
Die Holzplastiken von Lothar Sell, die für ein Café am Universitätsplatz gefertigt wurden, haben nun im Gebäude Neuer Markt 3 der Stadtverwaltung ihren neuen Platz gefunden.
15. März 2002
Katastrophenschutzübung zur Maul- und Klauenseuche im Seehafen. Szenario ist die fiktive Annahme, dass mit einem Schiff Zuchtschweine aus einem Drittland über den Seehafen Rostock in die Europäische Union kommen sollen.
20. März 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker den Citti-Großmarkt und informiert sich über die Arbeit dieses Groß- und Einzelhandelsunternehmens.
22. März 2002
Die Sunseeker Europe AG präsentiert ihr Firmenkonzept für die früher zur Neptunwerft gehörende Schiffbaustätte in Rostock-Gehlsdorf als künftiger Werftstandort für Luxus-Yachten.
22. März 2002
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Bundesministerin der Justiz, besucht das Rathaus und trägt sich in das "Goldene Buch" der Hansestadt Rostock ein.
22. März 2002
Mit einer "Sailors Party" in der Stadthalle wirbt Rostock für sich als Bewerberstadt um die Austragung der Olympischen Segelwettbewerbe im Jahr 2012 vor Warnemünde.
22. März 2002
Grundsteinlegung für den Tychsen-Wohnpark zwischen der Semmelweiss- und der Lomonossowstraße in der Südstadt
25. März 2002
Festveranstaltung zum 750-jährigen Jubiläum des Kaufes der Rostocker Heide auf dem Forst- und Köhlerhof Wiethagen
27. März 2002
Der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, Daniel R. Coats, und die Generalkonsulin der USA in Hamburg, Susan M. Elbow, besuchen Rostock und tragen sich in das "Goldene Buch" der Hansestadt ein.
27. März 2002
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft besiegt im Ostseestadion während eines Länderspiels die USA mit 4 : 2.
28. März 2002
Podiumsdiskussion unter dem Motto "Technologieentwicklung - Zukunftssicherung" im Rostocker Rathaus. Teilnehmer sind u.a. die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, Prof. Dr. Horst Klinkmann, Prof. Dr. Günter Wildenhain und Dr. Peter Magdanz. Vorher besucht die Bundesministerin die Rostocker Firma Optologic.
28. März 2002
Ein Internetportal unter der Adresse www.wir-waehlen-rostock.de informiert über die in Rostock anstehende erste Oberbürgermeister-Direktwahl. Namhafte Rostocker Unternehmen und engagierte Bürgerinnen und Bürger hatten die Initiative dazu ergriffen.
zum SeitenanfangApril
5. April 2002
Nach zehnjähriger Pause wurden von der Neptunwerft wieder Schiffe getauft. Es sind die beiden Flussschiffe A´ROSA Bella und A´ROSA Donna der Reederei Seetours, die auf der Donau fahren werden.
11. April 2002
Die Bürgerschaft der Hansestadt Rostock verabschiedet eine Resolution an die Landesregierung zu einem zügigem Vertragsabschluss und zur schnellen Wiederanmeldung des Studiengangs Zahnmedizin der Universität Rostock.
11. April 2002
Zwei moderne Schulen werden offiziell übergeben. Nach neunmonatiger Bauzeit öffnet die generalsanierte "Türmchenschule" wieder ihre Pforten. Günstige Voraussetzungen für integrative und kooperative Schulformen für behinderte und nicht behinderte Schüler bietet die neue "Tychsenschule" in der Semmelweisstraße 3a.
12. April 2002
Schlüsselübergabe für HanseMesse an die Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH.
12. April 2002
Nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages unter 20.000 Mitgliedsunternehmen ist Rostock der attraktivste Wirtschaftsstandort in den neuen Bundesländern.
14. April 2002
Erste Oberbürgermeister-Direktwahl in der Hansestadt Rostock. Da keine Kandidatin und kein Kandidat die absolute Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen kann, ist am 28. April eine Stichwahl zwischen Arno Pöker und Alexander Prechtel erforderlich.
15. April 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker wirbt vor Marinebeschäftigten in Wilhelmshaven für den Marinestandort Rostock. An der von Konteradmiral Wolfgang Nolting vorgeschlagenen Präsentation nehmen auch der Senator für Wirtschaft und Tourismus, Dieter Schörken, der Direktor des Arbeitsamtes, Dieter Kwiatkowsky, und die WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH teil.
19. April 2002
Mit der "Baltic Tourist Fair" wird die HanseMesse Rostock eröffnet.
21. April 2002
Bundestagspräsident Wolfgang Thierse besucht das Rostocker Rathaus und trägt sich in das Goldene Buch der Hansestadt ein.
23. April 2002
Gedenkveranstaltung auf dem Neuen Friedhof zum 60. Jahrestag der Bombenangriffe auf Rostock.
24. April 2002
Eine neue Steganlage am Alten Strom wird übergeben. Insgesamt wurden seit Oktober 2001 170 Meter Holzsteganlage mit sechs Zugangsbrücken und 180 Meter Larssenspundwand als Fusswand für das Molendeckwerk, 2.200 Quadtratmeter Deckwerk und 18 Stahlrohrdalben erneuert.
25. April 2002
Am "Tag des Baumes" pflanzen der Senator für Umwelt, Soziales und Gesundheit, Dr. Wolfgang Nietzsche, und der Leiter des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege, Dr. Stefan Neubauer, am Petridamm einen Amberbaum. Der Amberbaum ist im Blatt dem Ahorn ähnlich und bezaubert im Herbst durch eine feurige Blattfärbung.
26. April 2002
Die Eikboom GmbH weiht ihren neuen Produktions- und Verwaltungsstandort im Gewerbegebiet Hafenvorgelände Ost ein.
28. April 2002
Der amtierende Oberbürgermeister Arno Pöker gewinnt die erste Direktwahl zum Amt des Oberbürgermeisters und kann in der Stichwahl 59,2 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen.
30. April 2002
Rostocker Rathausgespräch über Zwangsarbeit. Das Einführungsreferat über "Zwangsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern" hält Dr. Friedrich Stamp aus Itzehoe. An der Podiumsdiskussion mit Dr. Dieter Pfliegensdörfer nehmen auch Propst Henry Lohse, Dr. Andreas Wagner und ein Zeitzeuge teil.
zum SeitenanfangMai
1. Mai 2002
Der Zoo-Eingang am Barnstorfer Ring präsentiert sich in Holz und Glas als neuer Haupteingang.
2. Mai 2002
Eine Linienflugverbindung der Cirrus-Airline von Rostock-Laage nach München nimmt ihren Betrieb auf.
Bild: Cirrus-Airline in Rostock-Laage
4. Mai 2002
Doris Schröder-Köpf ist Taufpatin des Kreuzfahrtschiffs AIDAvita der Reederei Seetours. Das 203 Meter lange Schiff wird am Warnemünder Passagierkai getauft.
10. Mai 2002
Rostocks ehemaliger Oberbürgermeister Prof. Dr. Dieter Schröder erhält von der Universität Rostock die Ehrendoktorwürde.
15. Mai 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker übergibt dem Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland in Frankfurt/Main die Bewerbungsunterlagen der Hansestadt Rostock um die Ausrichtung der Olympischen Segelwettbewerbe 2012 vor Warnemünde.
17. Mai 2002
Spatenstich für die Deutsche Med
23. Mai 2002
Wiedereröffnung des Ratskellers
25. Mai 2002
Warnemünde erhält durch den Umweltminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Prof. Dr. Wolfgang Methling, die "Blaue Flagge". Die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde hatte im Dezember an die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung e.V. drei Anträge für die Badestellen Warnemünder Strand, Oststrand und Weststrand gestellt.
26. Mai 2002
Am 10. Rostocker Citylauf nehmen 1.176 Starterinnen und Starter teil.
zum SeitenanfangJuni
5. Juni 2002
Der Umweltpreis der Hansestadt "Joe Duty" wird an die DRK- Kindertagesstätte Reutershagen verliehen. Die Kita hatte sich mit dem Projekt "Spielräume und Spielträume" beworben, das die Heranwachsenden spielerisch in die Umweltbildung einführt.
10. Juni 2002
Das Traditionsschiff wird zur Rekonstruktion vom Stadthafen in die Neptun-Reparaturwerft nach Warnemünde verholt.
Bild: Traditionsschiff im Dock 3 der Neptun Reparaturwerft in Warnemünde
12. bis 14. Juni 2002
Gesundheits- und Umwelttage der Hansestadt Rostock
13. Juni 2002
Peter Maffay eröffnet mit einem Konzert auf dem Kastanienplatz seine Deutschland-Tournee.
14. Juni 2002
Arno Pöker erhält die Ernennungsurkunde als Oberbürgermeister für die Amtszeit bis 2009.
14. Juni 2002
Im Rostocker Innovations- und Gründerzentrum wird das Multimedia-Kompetenzzentrum des Landes Mecklenburg-Vorpommern eröffnet.
14. Juni 2002
Die neue Fertigungsstätte der Fa. DMR Mechanische Werkstätten wird in der Erich-Schlesinger-Straße in Betrieb genommen.
17. Juni 2002
An der Straßenbahnhaltestelle Neuer Markt wird der erste Stolperstein enthüllt. Er erinnert an Richard Siegmann, der Direktor der Rostocker Straßenbahn AG war und 1943 im Konzentrationslager Theresienstadt ermordet wurde.
19. Juni 2002
Das Kreuzfahrtschiff CONSTELLATION ist mit 294 Metern Länge und 32 Metern Breite das bisher größte Schiff am Passagierkai Warnemünde.
Bilder & Informationen: CONSTELLATION
20. Juni 2002
Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs "Leben in historischen Innenstädten und Ortskernen - Zukunft für urbane Zentren und Räume" wird die Hansestadt Rostock eine Sonderplakette erhalten. Mit der Auszeichnung wird auch die hervorragende Realisierung des Umbaus des St.-Katharinenstiftes zum Sitz der Hochschule für Musik und Theater Rostock gewürdigt. Insgesamt 128 Kommunen aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich an dem von der Deutschen Stiftung Denkmalpflege ausgelobten Wettbewerb beteiligt.
22. Juni 2002
Mit einer 750 Meter langen Gästetafel vom Kröpeliner Tor bis zum Neuen Markt schaffen Rostocker Firmen den Einzug ins Guinness-Buch der Rekorde.
24. Juni 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker verfügt eine Haushaltssperre in Höhe von 3,4 Mio. Euro im Verwaltungshaushalt und in Höhe von 7,7 Mio. Euro im Vermögenshaushalt als Reaktion auf den Haushaltserlass der Rechtsaufsichtsbehörde. Die im Juni vom Innenministerium Mecklenburg-Vorpommerns ausgesprochene Teilgenehmigung wurde mit einschneidenden Auflagen verbunden. So wurden Kredite in Höhe von über 8 Mio. Euro nicht genehmigt.
27. bis 30. Juni 2002
Bürgerschaftspräsident Prof. Dr. Ralf Friedrich vertritt die Hansestadt Rostock beim Internationalen Hansetag der Neuzeit in Brügge. Der Beitrag der Hansestadt Rostock für den internationalen Hansemarkt wird traditionsgemäß von der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde organisiert.
27. Juni 2002
Mit einer Anerkennung im Rahmen der Verleihung des Designpreises Mecklenburg-Vorpommern wurde die Gestaltung des historischen Rostocker Rathauses gewürdigt. Die Architektinnen Heidrun Walter und Diana Albert nahmen die Urkunde am Montag in Wismar aus den Händen von Wirtschaftsminister Dr. Otto Ebnet entgegen.
28. Juni 2002
Mit dem Kulturpreis der Hansestadt Rostock für das Jahr 2002 wird Urs Blaser geehrt. Damit würdigt die Hansestadt das Engagement des "Kapitäns" der MS STUBNITZ für internationale und innovative Jugendkulturarbeit, die seit 1991 ihren Platz auf dem ehemaligen Fischtrawler gefunden hat.
Informationen & Bilder: "Stubnitz"
28. Juni 2002
Die 2. Rostocker Kunstnacht lockt Tausende Besucherinnen und Besucher in die Altstadt.
30. Juni 2002
15.000 Zuschauerinnen und Zuschauer erleben auf der Videowand im Ostseestadion das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Deutschland und Brasilien (0 : 2).
zum SeitenanfangJuli
1. Juli 2002
Rostock wurde in Berlin als Sieger des bundesweiten Wettbewerbs "Zukunftsfähige Kommune" ausgezeichnet. Die Hansestadt belegte punktgleich mit Saarbrücken den ersten Platz in der Gruppe der Städte über 80.000 Einwohner. Insgesamt 92 Städte aus ganz Deutschland nahmen teil und wagten so den Vergleich untereinander.
1. Juli 2002
Ein neuer Mietspiegel gilt für die Hansestadt Rostock.
3. Juli 2002
Die Bürgerschaft der Hansestadt Rostock beschließt das Haushaltssicherungskonzept für den Zeitraum von 2002 bis 2005. Neben Reduzierungen von 700 Stellen sind über 50 konkrete Maßnahmen für Einsparungen in allen Senatsbereichen aufgelistet.
3. Juli 2002
Das Liebherr-Werk Nenzing GmbH wird seinen maritimen Bereich mit einem neuem Produktionsstandort in Rostock ausbauen. Das Unternehmen stellt Schiffs-, Offshore-, Hafenkranmobile sowie Seilbagger/Raupenkrane her und vertreibt diese weltweit. Baubeginn der Fertigungsstätte im Hafengelände wird 2003 sein, der Produktionsstart ist für 2004 vorgesehen. Bis 2006 sollen in Rostock ca. 350 Mitarbeiter beschäftigt sein.
6. Juli 2002
Die 65. Warnemünder Woche wird eröffnet. An der drittgrößten deutschen Segelveranstaltung nehmen 2.000 Skipper in 20 Bootsklassen teil. Der "niege Ümgang" erlebt seine Premiere. Infos
7. Juli 2002
Gleich vier Kreuzfahrtschiffe legen an einem Tag in der Hansestadt Rostock an. Während die SONG OF FLOWER, die SAGA ROSE und die PRINSENDAM an den Passagierkais im Ostseebad Warnemünde festmachten, liegt die NOORDAM im Seehafen.
10. bis 18. Juli 2002
Das Volkstheater Rostock zeigt im Warnemünder Kurhausgarten die Rock-Oper "Jesus Christ Superstar".
11. bis 19. Juli 2002
Die Ausstellung "After September 11: Images from Ground Zero" wird im Rathaus gezeigt. Sie präsentiert eine Auswahl von 28 Fotos aus insgesamt 5.000 Aufnahmen, die der Fotograf Joel Meyerowitz von der Unglücksstelle gemacht hat. Das US-Außenministerium hat in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum New York diese Ausstellung konzipiert.
19. Juli 2002
Der Warnemünder Teepott wird nach aufwendiger Rekonstruktion eröffnet. Nach zehnjähriger Schließung befinden sich in dem unter Denkmalschutz stehenden Hyperschalbau gastronomische Einrichtungen und ein Überseemuseum.
22. Juli 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker verurteilt die Brandanschläge auf einen Asia-Markt und ein Büro der Arbeiterwohlfahrt am frühen Morgen des 20. Juli 2002 in Rostock-Lichtenhagen.
Bilder & Informationen: Stadtteil Rostock-Lichtenhagen
23. Juli 2002
Das erste Segment des Warnowtunnels wird an seinen endgültigen Platz verholt.
31. Juli 2002
Der Verkehr in der umgestalteten August-Bebel-Straße wird freigegeben. Nach zweieinhalbjähriger Bauzeit kann der Verkehr nun auf der Trasse zwischen Steintor und Saarplatz fließen, die das Stadtzentrum und den Doberaner Platz wesentlich entlasten wird.
zum SeitenanfangAugust
1. August 2002
Steffen Piontek ist neuer Generalintendant des Volkstheaters Rostock.
2. August 2002
Prof. Dr. Gunther Wildenhain übergibt das Amt des Rektors der Universität Rostock an Prof. Dr. Hans Jürgen Wendel.
5. August 2002
Die Auslieferung der Schulbücher für die Rostocker Schulen pünktlich zum Schuljahresbeginn ist nicht mehr gesichert. Hintergrund ist die Beschwerde eines beteiligten Bieters bei der Vergabekammer in Schwerin.
7. August 2002
Das Parkhaus "Am Gericht" in der August-Bebel-Straße wird seiner Bestimmung übergeben. Damit können 396 Stellplätze an Rostocks südlicher Zentrumsumfahrung genutzt werden.
8. bis 11. August 2002
Die Hanse Sail Rostock 2003 verbucht Teilnehmerrekorde. Über 250 Schiffe nehmen bei fantastischem Wetter am größten maritimen Volksfest des Landes teil. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse eröffnet das Spektakel.
Hanse Sail Rostock
11. August 2002
Tausende Rostockerinnen und Rostocker bilden am Strand von Warnemünde das Logo der Aktion "Ich bin ein Rostock Olymp" nach. Ein davon gedrehter Werbefilm soll Rostocks Ambitionen auf olympisches Segeln 2012 vor Warnemünde unterstreichen.
13. August 2002
Angehörige der Rostocker Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr helfen bei Katastrophenschutzeinsätzen im Raum Dresden. Zum Einsatz kommen unter anderem ein Amphibienfahrzeug und ein Wechsellader mit einem Abrollbehälter für Hochwassereinsätze. Auch eine Sandsackfüllmaschine und 60.000 Sandsäcke werden zur Verfügung gestellt.
14. August 2002
Insgesamt 21.863 Schüler besuchen in der Hansestadt Rostock ab Schuljahresbeginn 2002/2003 insgesamt 68 allgemein bildende Schulen. Davon befinden sich 62 in kommunaler Trägerschaft und sechs in freier Trägerschaft. Die zehn Beruflichen Schulen der Hansestadt Rostock werden darüber hinaus im kommenden Lehr- und Ausbildungsjahr 11.700 Schüler und Auszubildende versorgen. In den Grundschulen der Hansestadt Rostock werden insgesamt 1.112 Erstklässler in 60 Klassen eingeschult. 1.356 Mädchen und Jungen werden in die Eingangsstufe der weiterführenden Schulen in 62 fünfte Klassen aufgenommen.
14. August 2002
Mit dem Durchbruch wird die letzte Bauphase für den Straßenbahntunnel unter dem Hauptbahnhof eingeläutet.
16. August 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker bietet dem Katastrophenstab beim Innenministerium des Freistaates Sachsen 1.000 sofort bezugsfertige, sanierte Wohnungen in der Hansestadt an.
17. August 2002
Christopher Street Day in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt
22. August 2002
Die Scandlines-Arena des Polizeisportvereins Rostock e.V. wird übergeben.
23. August 2002
Unter dem Motto "Erinnerung an 1992 -10 Jahre danach - Rostock, im August 2002" findet eine Gedenkveranstaltung der Hansestadt in der Hochschule für Musik und Theater statt.
24. August 2002
Tausende Besucher feiern unter dem Motto "Bunt statt braun" in Lichtenhagen das fünfte Friedensfest.
24. August 2002
Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast legt den Grundstein für den Deutschen Pavillon auf dem Gelände der Internationalen Gartenbauausstellung Rostock 2003.
28. August 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker initiiert eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Heinkel-Geschichte als Teil der Rostocker Stadtgeschichte durch Experten. Anlass ist ein Streit um die Objektivität einer vom Förderkreis Luft- und Raumfahrt e.V. gestalteten Ausstellung.
zum SeitenanfangSeptember
2. September 2002
Die Deutsche Bahn AG beginnt mit der Ertüchtigung der Bahnstrecke zwischen Rostock und Berlin. Im Jahr 2006 soll sich die Fahrzeit um 50 Minuten verkürzen.
7. September 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker hat allen Mitgliedern der jüdischen Gemeinde in Rostock und Rostocks Ehrenbürger Dr. Yakov Zur zum jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana 5763 gratuliert.
7. September 2002
Das Mittelalterspektalel "rOSToria" lockt viele Besucherinnen und Besucher in die Altstadt.
8. September 2002
Unter dem Motto "Ein Denkmal steht selten allein: Straßen, Plätze und Ensembles" laden zahlreiche Denkmale zur Besichtigung ein. Schwerpunkt ist das Ensemble des gerade sanierten Klosters zum Heiligen Kreuz mit den Klosterhäusern und der Universitätskirche.
Denkmale der Hansestadt Rostock
13. September 2002
Der Südzubringer von der Abfahrt Rostock-Südstadt der Bundesautobahn A 20 zur Nobelstraße wird für den Verkehr freigegeben. Die Tychsenstraße und die Schwaaner Landstraße werden dadurch erheblich entlastet.
13. September 2002
Die neue Futtermeisterei im Rostocker Zoo wird in Betrieb genommen.
14. September 2002
A´ROSA Blue heißt der letzte Kreuzliner der Saison. Für Warnemünde ging mit 62 Schiffsanläufen und gut 78 000 Passagieren eine durchaus erfolgreiche Kreuzfahrtsaison zu Ende. Von Anfang Mai besuchten insgesamt 25 Schiffe das Seebad - mehr als in den Vorjahren. Zu den Höhepunkten gehörte gleich zweimal ein Quartet von Kreuzfahrtschiffen auf der Warnow. Warnemünde bestand seine Bewährungsprobe als neuer Basishafen für den Passagieraustausch.
Bilder & Informationen: Kreuzliner in Rostock / Warnemünde
15. September 2002
In der Kunsthalle Rostock wird eine Werkretrospektive von Kate Diehn- Bitt (1900-1978) eröffnet. Die Ausstellung umfasst etwa 300 Arbeiten aus allen Schaffensphasen der Künstlerin.
19. September 2002
Ein Forum im Rathaus widmet sich der Frage "Wie fußgängerfreundlich ist Rostock?".
19. September 2002
Ein Informationspavillon der Internationalen Gartenbauausstellung Rostock 2003 auf dem Neuen Markt wird eröffnet. Der Pavillon ist eine gemeinsame Initiative der IGA Rostock 2003 GmbH und des IGA-Fördervereins.
22. September 2002
Bei den Wahlen zum 15. Deutschen Bundestag kann Dr. Christine Lucyga von der SPD mit 51.200 Stimmen 45,2 Prozent der Erststimmen im Bundestagswahlkreis 14 - Rostock - auf sich vereinigen und damit das Direktmandat erwerben. Die Wahlbeteiligung liegt bei 71,4 Prozent. Auch in den vier Rostocker Landtagswahlkreisen erhalten die Bewerberinnen und Bewerber der SPD die zu vergebenden Direktmandate. Die Wahlbeteiligung liegt zwischen 68,9 und 76,2 Prozent.
25. September 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker spricht eine weiter gehende Haushaltssperre aus, um das erhebliche Haushaltsdefizit nicht noch weiter anwachsen zu lassen. Auch die budgetierten Einrichtungen der Stadtverwaltung sind nun in die Sparmaßnahmen einbezogen.
25. September 2002
Der Verkehr in der Hinrichsdorfer Straße im Bereich der Gleise der Deutschen Bahn AG wird über die neue Stabbogenbrücke geleitet. Damit stehen den Verkehrsteilnehmern künftig zwei Fahrspuren mit je 3,25 Metern Breite sowie ein 2,50 Meter breiter Rad- und Gehweg zur Verfügung.
27. September 2002
Im Rathaus wird die Ausstellung "Willy Brandt - Ein politisches Leben" eröffnet. Die Wanderausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung ist dem politischen Wirken von Willy Brandt gewidmet und eine Hommage an den deutschen Staatsmann und Friedensnobelpreisträger.
zum SeitenanfangOktober
1. Oktober 2002
Prof. Dr. Hans Jürgen Wendel wird als 904. Rektor der Universität Rostock in sein Amt eingeführt. Die Investitur findet in der Marienkirche statt.
2. Oktober 2002
Die Leistungen der Schwimmerin Peggy Büchse werden mit einem Eintrag ins Ehrenbuch der Hansestadt Rostock gewürdigt.
2. Oktober 2002
Der zweite Abschnitt der Warnemünder Seepromenade wird rekonstruiert. Bis April kommenden Jahres werden auf einer Länge von fast 500 Metern der Gehweg, die Dünenmauer, die Zugänge zur Promenade und die Grünbereiche erneuert.
7. Oktober 2002
Die WIRO (Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH) übergibt nach umfassender Sanierung die sechs Klosterhäuser im Klosterhof an die künftigen Nutzerinnen und Nutzer.
7. Oktober 2002
Zwei Mitglieder der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock gründen die Fraktion Rostocker Bund. Damit arbeiten insgesamt sechs Fraktionen in der Stadtvertretung.
7. bis 11. Oktober 2002
Die 10. Rostocker Aktionstage gegen Suchtgefahren stehen unter dem Rahmenthema "Ausweichverhalten und Suchtrisiken".
9. Oktober 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker begrüßt die Vorschläge für eine Verwaltungs- und Strukturreform in Mecklenburg-Vorpommern. Vier Regionen sollen die bisherigen Landkreise und kreisfreien Städte ablösen und auch Verwaltungsaufgaben übernehmen, die bisher von Institutionen der Landesregierung bewältigt wurden. Für Rostock bedeutet dies ein stärkeres Zusammengehen mit den Landkreisen Bad Doberan und Güstrow.
10. Oktober 2002
Das Rostocker Rathaus wird für einen Tag zum Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika. Während des American Consulate Day werden umfangreiche Informationsangebote offeriert.
12. Oktober 2002
Während eines Tages der offenen Tür auf dem künftigen IGA-Gelände besuchen etwa 30.000 Gäste das Areal und informieren sich vor Ort über den Stand der Vorbereitungen auf die Weltausstellung.
15. Oktober 2002
Die Umgestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes beginnt. Im Rahmen der Baumaßnahme wird mit dem Neubau eines Kreisverkehrs die Achslage der Goethestraße und der Herwegstraße verändert. Über zwei Nebenknoten westlich und östlich des Kreisels werden die Gerhart-Hauptmann-Straße und die Freiligrathstraße angeschlossen. Die Bauarbeiten sollen im April 2003 abgeschlossen sein.
17. Oktober 2002
Eine neue Schießsportanlage wird von der WIRO (Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH) an den Polizeisportverein Rostock e.V. übergeben. Die Gehlsdorfer Einrichtung ersetzt die bisherige Anlage im Tannenweg.
17. Oktober 2002
In der Kröpeliner Straße 56/57 öffnet die Kunst-Passage ihre Pforten.
24. Oktober 2002
Im Rathaus wird das zehnjährige Bestehen des Vereins Dien Hong - Gemeinsam unter einem Dach e.V. gefeiert. Während der Festveranstaltung trägt sich Vereinsvorsitzender Nguyen do Thingh in das Ehrenbuch der Hansestadt Rostock ein.
24. Oktober 2002
Der chinesische Garten auf dem Gelände der Internationalen Gartenbauausstellung 2003 ist fertig gestellt.
27. bis 30. Oktober 2002
Eine Rostocker Wirtschaftsdelegation besucht Rostocks kroatische Partnerstadt Rijeka.
28. Oktober 2002
Ein großer Sturm verursacht zahlreiche Schäden. Das am Reparatur-Kai der Neptun-Reparaturwerft in Warnemünde vertäute Traditionsschiff reißt sich los, treibt führerlos über den Breitling und wird im Seehafen gegen eine Kaimauer gedrückt.
Bild: Traditionsschiff im Dock 3 der Neptun Reparaturwerft in Warnemünde
31. Oktober 2002
Mit 2.417.736 Tonnen Flüssig-, Schütt- und Stückgüter erreichen die Rostocker Häfen im Oktober 2002 die bisher höchste monatliche Umschlagzahl aller Zeiten. Insgesamt 721 Mal haben Frachtschiffe aus 28 Nationen, darunter 491 Mal Fähren, an den Rostocker Kaikanten festgemacht.
zum SeitenanfangNovember
1. November 2002
Verkaufsstart für Eintrittskarten zur Internationalen Gartenbauausstellung Rostock 2003. IGA-Jahreskarten sollen das Weihnachtsgeschenk des Jahres 2002 für Rostockerinnen und Rostocker werden.
8. November 2002
Richtfest für das Lasertechnologie- und Transferzentrum sowie erster Spatenstich für das Brandlabor im Fischereihafen Marienehe
11. November 2002
Richtfest für den Rathaus-Anbau. Das in Regie des Kommunalen Eigenbetriebes Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock sanierte Gebäude soll im April 2003 fertig gestellt sein.
11. November 2002
Eine neue Schaukel, Bänke und Federtiere locken Groß und Klein zum Spielplatz in der Gehlsdorfer Drostenstraße. Das Umgestaltungsprojekt hatten Auszubildende des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege übernommen. Die Spielfläche wird seit Ende 2001 als bislang einziger Spielplatz der Hansestadt in Patenschaft von einer Rostocker Familie betreut.
12. November 2002
Mit Indonesien hat eine weitere asiatische Nation ihre Teilnahme an der Internationalen Gartenbauausstellung vereinbart. Indonesiens Garten wird 935 Quadratmeter messen und damit zu den größeren unter den Nationengärten gehören, Baubeginn ist Mitte Dezember.
15. November 2002
In der Kröpeliner Straße findet die alljährliche Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens werben um Spenden für die Versöhnungs- und Friedensarbeit des Volksbundes.
17. November 2002
Die Hansestadt Rostock und der Kreisverband Rostock des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ehren auf dem Neuen Friedhof die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.
18. und 19. November 2002
Nationenkonferenz auf der IGA. Insgesamt 50 internationale Gäste aus mehr als zwanzig Ländern, die sich mit einem eigenen Beitrag an der IGA 2003 beteiligen, treffen sich in der Tagungsrotunde der HanseMesse.
19. November 2002
Der Botschafter der Republik Lettland in Deutschland, Dr. Martins Virsis, stattet Oberbürgermeister Arno Pöker im Rathaus einen Antrittsbesuch ab. Anschließend nimmt er am Empfang des Honorarkonsuls der Republik Lettland in Rostock, Dr. Fritz Schulze, im Baltic Point am Warnemünder Passagierkai teil. Baltic Point
21. November 2002
Die Evaluierungskommission des Nationalen Olympischen Komitees für die Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2012 besucht Rostock und informiert über mögliche olympische Regatten vor Warnemünde.
25. November 2002
Die Ausstellung "Faszination Frauen Leben - heute und morgen" wird im Rathaus eröffnet. Im Mittelpunkt der Beiträge steht die Auseinandersetzung mit der Gegenwart und der Zukunft von Frauen in Rostock und anderswo.
28. November 2002
Die ehemalige Kaufhalle in der Warnemünder Heinrich-Heine-Straße wird abgerissen. Mit dem Abriss soll Vandalismus vorgebeugt und der Weg für eine attraktive Gestaltung des Straßenzuges frei gemacht werden.
zum SeitenanfangDezember
5. Dezember 2002
Der Sozialpreis der Hansestadt Rostock wird im Festsaal des Rathauses verliehen. Er geht zu gleichen Teilen an die Telefonseelsorge Rostock und an Manfred Rieck von der Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen.
5. Dezember 2002
Im Rahmen einer Festveranstaltung dankt Oberbürgermeister Arno Pöker zahlreichen Rostockerinnen und Rostockern für ihr ehrenamtliches Engagement. Zu dem Empfang in der Rathaushalle sind über 400 Gäste eingeladen, darunter viele Mitglieder von Sport-, Kultur- und sozialen Vereinen, religiösen Gruppen, Initiativen und zahlreiche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Während der Veranstaltung wird auch der diesjährige Ertrag aus der "Otto und Clara Gütschow-Stiftung" ausgereicht. Je 10.000 Euro werden an die Rostocker Tafel e.V. und an den Verein Wohltat e.V. übergeben.
9. Dezember 2002
Der Westzubringer, die B 103 n zwischen Kritzmow und dem Westfriedhof, wird für den Verkehr freigegeben. Damit ist die über zehn Kilometer lange Schnellfahrtstraße zwischen der A-20-Anschlussstelle Rostock-West und dem Schutower Kreuz fertig gestellt.
Bild: Westzubringer - B 103 n
9. Dezember 2002
In der alten Forstbaumschule Hinrichshagen und in der Revierförsterei Torfbrücke beginnt der Weihnachtsbaumverkauf. Alle Weihnachtsbäume werden in der Rostocker Heide geschlagen. Die Preise für Fichten, Kiefern und Tannen sind seit 1992 unverändert.
9. Dezember 2002
Briefe der Stadtverwaltung im Standardformat verlassen ab sofort das Rathaus mit einem Werbestempel für die Internationale Gartenbauausstellung Rostock 2003.
11. Dezember 2002
Der Grundstein für den neuen Wohn- und Sportpark Tannenweg wird gelegt.
11. Dezember 2002
Oberbürgermeister Arno Pöker stellt das Konzept für eine Rostocker Wirtschafts- und Technologiefördergesellschaft vor. Zum 1. April 2003 könnte die Gesellschaft bereits ihre Arbeit aufnehmen. Gesellschafter sind die RVV Rostocker Versorgungs- und Verkehrs-Holding GmbH sowie die WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH und die HERO Hafen- Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH.
13. Dezember 2002
Während der traditionellen Waldbereisung stellt die Hansestadt Rostock den jährlichen Forstbericht vor. Er informiert über die Waldbewirtschaftung und den Waldzustand sowie über Aktivitäten zum Heidejubiläum.
15. Dezember 2002
Die Deutsche Bahn AG stellt den Fahrplan um. Der Verkehr zwischen Rostock Hbf. und Hamburg Hbf. erfolgt jetzt im Stunden-Takt. Die bisherigen InterRegio-Verbindungen Richtung Hamburg und nach Leipzig über Magdeburg werden durch InterCity-Züge abgelöst.
Bilder: © gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Gästebuch | Impressum |