www.gemo-netz.de

Das Wetter auf gemo-netz.deBilderseiten

Übersicht - Bilder: Ostseebad WarnemündeVerkehrsknotenpunkt | Meldung | Bilder: 22.09.2013 Eine Seite Zurück| 1 | 2 | 3 | 4 |weiter

Neue WC-Anlage am Nordkreuz in Warnemünde / Bilder: 22. September 2013

Bild: 1 /  WC-Anlage am Nordkreuz in Warnemünde / 22.09.2013 Bild: 2 /  WC-Anlage am Nordkreuz in Warnemünde / 22.09.2013
Bild: 3 /  WC-Anlage am Nordkreuz in Warnemünde / 22.09.2013 Bild: 4 /  WC-Anlage am Nordkreuz in Warnemünde / 22.09.2013

Neue WC-Anlage am Nordkreuz ab 1. September

Rostock / Warnemünde, den 29. August 2013 Am 1. September 2013 wird die WC-Anlage Nordkreuz in Betrieb genommen, teilt das Amt für Umweltschutz mit. Sie umfasst ein Behinderten-WC mit einem Wickeltisch, ein WC sowie ein Urinal. Die Anlage wird ganzjährig betrieben und täglich gereinigt. Der Zugang erfolgt von 0:00 bis 24:00 Uhr durch Münzautomaten bzw. den Behinderten-Euro-Schlüssel. Für die Benutzung der WC-Anlage wird ein Entgelt in Höhe von 50 Cent erhoben.

Die bis 2012 im Stadtteil Lütten-Klein angesiedelte Anlage war ab Januar 2012 mangels Bedarfs stillgelegt worden. Mit der Verlagerung an das Nordkreuz wurde als Modellversuch in Rostock erstmalig eine öffentliche Toilettenanlage umgesetzt.

Im Rahmen der Bewirtschaftung der öffentlichen Toilettenanlagen der Hansestadt Rostock werden seit Jahren für jeden Standort Kennziffern erhoben, die Aufschluss über die Nachfrage und Wirtschaftlichkeit der jeweiligen Anlage geben. Ziel ist der effektive Einsatz öffentlicher Mittel. Auf der Grundlage dieser Datenanalyse wurden in der Hansestadt in den letzten drei Jahren bereits drei Anlagen mangels Bedarfs stillgelegt. Eine dieser Anlagen wurde abgebrochen, zwei wurden zur Umsetzung an stärker frequentierte Standorte vorgesehen. Die Auswahl neuer Standorte erfolgt gemeinsam mit der Tourismuszentrale und den betroffenen Ortsbeiräten, in diesem Fall auf der Grundlage des Beschusses der Bürgerschaft Nr. 2011/AN/2962 vom 1. Februar 2012.

Mit Inbetriebnahme der WC-Anlage Nordkreuz wird dem Bedarf einer ansprechenden WC-Anlage sowohl für Reisebus- und Individualtouristen als auch für die Einwohnerinnen und Einwohner der Hansestadt Rostock am ÖPNV-Verkehrsverknüpfungspunkt Nordkreuz Rechnung getragen.

Für rund 38.000 Euro - und damit weniger als 50 Prozent der Kosten eines Neubaus - wurde der neue Standort gegründet und erschlossen, die Anlage umgesetzt und technisch an die aktuellen Bestimmungen des Baurechts angepasst. Die Inneneinrichtung wurde teilweise erneuert und die Fassade ansprechend und dem Umfeld entsprechend gestaltet. Eine Seite Zurück


Bilder: gemo-netz.de | Kontakt | zum Seitenanfang
| Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung |
AkzeptierenCookie-Text